Für den Klimaschutz = für den Frieden:

Die Faktoren, die zu Unsicherheit, Konflikt und im schlimmsten Falle Krieg führen sind verschiedener Natur: Machtmissbrauch, soziale Ungerechtigkeit oder die Konkurrenz um natürlichen Ressourcen können ein Auslöser sein. …

Auch die Folgen des Klimawandels können und sind bereits ein Auslöser für Konflikte. Aufgrund von Dürren oder starkem Unwetter ist die Ernte und das Leben vieler Menschen bedroht. Wenn diese Menschen deshalb ihre Heimat verlassen müssen, kann das in anderen Regionen Konkurrenz z.B. um fruchtbares Land auslösen und Konflikte schüren. Das bedeutet, dass eine friedliche Welt nur existieren kann, wenn die Natur und damit auch das Klima geschützt werden.

Was ist eigentlich Klimawandel?

Das folgende Video erklärt dir den Klimawandel:

Wenn du detailliertere Informationen zum Thema Klimawandel haben möchtest, dann schaue dir dieses Video an:

Auch der Libanon bleibt vom Klimawandel nicht verschont: Der Meeresspiegel könnte bis 2040 um 1 Meter gestiegen sein. 85% der Bevölkerung lebt im Küstengebiet. Es drohen Überschwemmungen. Wie wir schon erfahren haben, leidet das Land bereits heute an Wasserknappheit. Diese wird voraussichtlich durch den Klimawandel zunehmen.

Diese beiden Folgen des Klimawandels werden höchstwahrscheinlich einen negativen Einfluss auf den Tourismus haben. 40% der Libanesen sind in der Branche beschäftigt und würden, zumindest teilweise, ihre Arbeit verlieren.

Die Konsequenzen des Klimawandels, wie Überschwemmung, extrem hohe Temperaturen, Erdrutsche oder Waldbrände haben oft zur Folge, dass Bevölkerungsgruppen flüchten. Sie bleiben meist im näheren Umfeld der Heimat und kommen zum Wiederaufbau zurück. Der Wiederaufbau ist eine enorme finanzielle Belastung und für krisenreiche und wirtschaftlich ärmere Länder, führt es oft zu noch größerer Armut und verschärft den Konflikt.

Also wenn du dich für Klimaschutz engagierst, engagierst du dich indirekt für Frieden in der Welt!

Unser Tipp für dich: Setz dich ein für den Klimaschutz:

Praktische Tipps, wie du im Alltag auf Klimaschutz achten kannst findest du unter: www.kritischerkonsum.de

Du willst dich politisch für mehr Klimaschutz einsetzen? Dann ist die Seite www.fridaysforfuture.de genau das richtige für dich

Auch kleine Aktionen und kleine Veränderungen in deinem Alltag können schon etwas bewegen. Denn:
„Niemand ist zu unbedeutend, um etwas zu bewegen“ (Greta Thunberg ).