Fastentipp 1 – Gestalte Zukunftszeit!

Du machst dir Gedanken, wie die Zukunft aussehen kann. Du siehst so viel Ungerechtigkeit, Hass, Krieg und Streit in der Welt. So viele Dinge, die du eigentlich gar nicht sehen möchtest. Aber sie sind da. Und was machst du? Steckst du den Kopf in den Sand? Hältst dir die Augen zu? Oder schaust du hin? Versuchst du, etwas an diesen Situationen zu ändern?

Circa 65 Millionen Menschen sind zurzeit weltweit auf der Flucht (vgl. UNHCR). Sie mussten ihre Heimat verlassen und stehen hier vor einem Neubeginn. Fühlen sie sich willkommen und in Sicherheit? Was kannst du tun, wenn Menschen den Geflüchteten nur mit rechten Parolen und nationalistischen Ansichten begegnen?

Setze Zeichen! Zeichen, dass du an eine bunte Gesellschaft glaubst, an eine Gesellschaft, die solidarisch ist und Nächstenliebe lebt!

Tipp:

Der BDKJ hat die Aktion „Zukunftszeit – gemeinsam für ein buntes Land“ ins Leben gerufen. Im Vorfeld der Bundestagswahl (März bis September 2017) soll Zeit und Engagement für ein buntes Land gesammelt werden. So soll deutlich werden, was junge Menschen sich für unser Land in den kommenden vier Regierungsjahren und darüber hinaus wünschen. Erste Ideen, Methoden und Impulse findest du auf der Homepage des BDKJ.

Die Dauer jeder Aktion (Aktionen für die Integration von Geflüchteten und/oder Widersprechen durch konkrete Aktionen jeder Form von Menschenfeindlichkeit) wird gezählt und summiert. Dabei zählt der (zeitliche) Einsatz der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Vielleicht ist diese Aktion auch eine Aktion für dich (deine Freundinnen und Freunde und/oder Familie) um Zeichen zu setzen, in welcher Gesellschaft du in Zukunft leben willst!